Link zum Originalbeitrag

Nach dem Steinschlag am Montagabend zwischen Randa und Herbriggen wird die Strasse ab 11 Uhr wieder geöffnet. Die MGBahn stellt einen Bahnersatz zur Verfügung.

Die Strasse zwischen Randa und Herbriggen wird nach dem Steinschlag am Montagabend ab 11 Uhr wieder geöffnet.Gleichzeitig wird die MGBahn einen Bahnersatz zwischen St. Niklaus und Täsch aufbieten. Die Bahnstrecke dürfte am Nachmittag wieder in Betrieb gehen. MGBahn-Mediensprecher Jan Bärwalde erklärt: „Wir haben Schäden an der Fahrleitung als auch an den Schienen selber. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, diese zu beseitigen.“Am Montagabend lösten sich oberhalb der Kantonsstrasse beim Orte genannt „Lerch“ mehrere Felsstücke und verschütteten die Strasse und das darunterliegende Bahntrassee. Personen wurden keine verletzt./msu