Die Elektrizitätswerk Randa AG ist verpflichtet alljährlich eine Generalversammlung mit dem Aktionär – der Munizipalgemeinde – abzuhalten. Die Versammlung wurde erstmals einberufen auf den 03.04.2020; musste aber Corona bedingt auf später verschoben werden. Ebenfalls muss die Aktiengesellschaft nach Obligationenrecht und Statuten einen Geschäftsbericht mit der Jahresrechnung erstellen und wird durch eine unabhängige Revisionsstelle überprüft.

Die Stromtarife für das kommende Jahr mussten dem gestiegenen Einkaufspreis angepasst werden. Aber wir haben mit dem Zirkularschreiben der Strompreise für 2020 bereits darauf hingewiesen, dass sich der schweizerische und internationale Markt in den nächsten Jahren sehr verändern wird. Wir konnten aber für die EW Randa AG denselben Einkaufspreis für 3 Jahre (2020/2021/2022) festlegen.