Wie bereits bekannt, gehört die Gemeinde Randa zu den Initiatoren der neuen Hängebrücke am Europaweg. Nachdem die alte Brücke stillgelegt werden musste, ist dies nun eine neue Chance, Einheimischen und Touristen aus aller Welt die Natur ohne Umweg zugänglich zu machen. Gerade Letzteres zeichnete dafür verantwortlich, dass dem international bekannten Europaweg immer mehr Personen fernblieben. Deshalb ist der Bau der neuen Hängebrücke von grosser wirtschaftlicher Bedeutung für die Region. Der Europaweg wird durch die längste alpine Fussgängerhängebrücke wieder durchgängig begehbar und wird neben dem Wanderweg selbst zum „Publikumsmagnet“. Eine neue Attraktivität für unser Dorf.

Der aktuelle Finanzierungsstand des Projektes liegt bei 63%. Lassen Sie uns gemeinsam das Ziel erreichen und unterstützen Sie die Hängebrücke mit einem Sponsoringbeitrag. Der Gemeinderat empfiehlt der Bevölkerung von Randa wie auch den ansässigen Unternehmen, das gemeinsame Projekt der Europaweg-Gemeinden zu unterstützen.

Besten Dank für Ihre Unterstützung.

Informationen zum Projekt