Im Projekt „Nachhaltige Geotourismusregion Mattertal“ arbeiten die Gemeinden Grächen, Randa, St.Niklaus, Täsch und Zermatt unter der Leitung der Touristischen Unternehmung Grächen zusammen. Es wird vom Bundesamt für Raumentwicklung im Rahmen des Programmes „Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung“ gefördert und unterstützt.

Das Projekt setzt sich aus den drei Teilbereichen Geotourismus als regionale Strategie, Kulturlandschaft und Alpwirtschaft zusammen. Mehr Informationen über die einzelnen Bereiche und zu den Angeboten unter Geotourismus Mattertal.